➤ Audi quattro: vom Iltis inspiriert

Autor Thema: Differenzial abdichten  (Gelesen 3548 mal)

Offline Tim

  • Iltisfahrer
  • **
  • Beiträge: 385
Differenzial abdichten
« am: 16. März 2008, 18:44 »
Moin Leutz!

Habe an meinem Differenzial Ölverlust festgestellt und mir noch umgehend ein paar Wellendichtringe besorgt. Über Ostern soll es angehen, so die Teile wirklich noch nächste Woche kommen. FRAGE: Kann man die Wellendichtringe an den Antriebswellen auch (mit etwas Fummeln) bei eingebautem Differenzial vornehmen oder ist es sinnvoller es auszubauen?Also neue Gummis und Schrauben sind schon vorhanden...! Nur die Lust auf größeres hält sich in Grenzen...!

Gruß Tim!
SZ-Y 405 (und wenn er nicht gestorben ist dann schraubt er noch heute!)
Ein Mann braucht Abwechslung um sich zu befriedigen!

Offline Alexander (G)

  • Iltisfahrer
  • ***
  • Beiträge: 628
Re: Differenzial abdichten
« Antwort #1 am: 16. März 2008, 20:38 »
Hallo,
redest du vom Hinterachsdiff. oder vom Schaltgetriebe?
Ich denke es geht um hinten.
Willst du alle Wellendichtringe austauschen?
Wenn ja, dann mußt du ja eh alle Wellen abschrauben. Dann kommt es auf die 3 Schrauben der Getriebelager, die Getriebeentlüftung und die Sperrbetätigung ja auch nicht mehr an.
Also, bau aus und mach in Ruhe. Nur so kannst du auch auf die nötige Sauberkeit achten.

Grüße, Alexander
Grüße, Alexander
www.bullihütte.de

Offline www.iltisteile.com

  • Iltisfahrer
  • ****
  • Beiträge: 1592
Re: Differenzial abdichten
« Antwort #2 am: 17. März 2008, 09:49 »
und immer drauf achten, die dichtringe mit dem richtigen fett zu füllen!
.. alles an Ersatzteilen und Zubehör für den Iltis...
Tel. 0170 9927739 oder email: info@iltisteile.com

Offline stefan

  • Iltisfahrer
  • ****
  • Beiträge: 1735
Re: Differenzial abdichten
« Antwort #3 am: 17. März 2008, 11:12 »
......wie ? du willst die Simmerringe mit Fett füllen? wie? wo? willste da was rein bekommen? Haste da jetzt was verwechselt???

Offline Tim

  • Iltisfahrer
  • **
  • Beiträge: 385
Re: Differenzial abdichten
« Antwort #4 am: 18. März 2008, 09:10 »
Moin!

Ja,es ist schon richtig, in die Dichtlippen Fett einzufüllen, denn sonst kann es sein daß sie durch Reibung zerstört werden, bevor das erste Öl dort ankommt!
Also ich will die Wellendichtringe an den Antriebswellen erneuern, die von der Kardanwelle sind zum Glück noch dicht, denn da gips ja keine neuen Ringe mehr (nur noch über Sonderanfertigung!).
Vielleicht ist es tatsächlich sinnovll, wenn eh schon alle Wellen getrennt sind, dann gleich das ganze Ding auszubauen um es auf der Werkbank richtig zu machen...!

Gruß Tim!
Ein Mann braucht Abwechslung um sich zu befriedigen!

Offline stefan

  • Iltisfahrer
  • ****
  • Beiträge: 1735
Re: Differenzial abdichten
« Antwort #5 am: 18. März 2008, 13:32 »
....ja das man die Dichtringe einölen soll beim einbau ist klar, allerdings
erschließt sich mir nicht wo du Fett "einfüllen" willst? Hab mal einen vor
mir liegen, es gibt da aber keine "Tasche" oder ähnliches zum einfüllen!.

Offline www.iltisteile.com

  • Iltisfahrer
  • ****
  • Beiträge: 1592
Re: Differenzial abdichten
« Antwort #6 am: 19. März 2008, 10:34 »
es sind alle dichtringe auf lager
weiß nicht wo du gefragt hast, mich nicht - oder?

die zwischenräume der dichtringe sollen mit fett gefüllt werden
lieber etzwas mehr als zuwenig...



das fett gibt es natürlich beim kauf der dichtringe gratis dazu, wenn man beim richtigen anbieter kauft ;-)
.. alles an Ersatzteilen und Zubehör für den Iltis...
Tel. 0170 9927739 oder email: info@iltisteile.com

Offline stefan

  • Iltisfahrer
  • ****
  • Beiträge: 1735
Re: Differenzial abdichten
« Antwort #7 am: 19. März 2008, 11:51 »
.....ok, der Sinn erschließt sich mir allerdings nicht. Von innen sollte doch im
Fahrbetrieb das Öl dran kommen. Und sonst ist an dem Ring ja nix bewegliches dran was gefettet werden müsste außer der Feder. Aber gut, wenns so sein soll.

Offline Tim

  • Iltisfahrer
  • **
  • Beiträge: 385
Re: Differenzial abdichten
« Antwort #8 am: 19. März 2008, 12:18 »
Hatte da irgendwas in Erinnerung, die Ringe würde es nur noch als Sonderanfertigung geben (War doch mal ne Aktion im Forum, für vorne hatte ich damals mitgemacht). Hab ich nicht gewusst!

Gruß Tim!
Ein Mann braucht Abwechslung um sich zu befriedigen!

Offline Snoop

  • Globaler Moderator
  • ****
  • Beiträge: 1116
Re: Differenzial abdichten
« Antwort #9 am: 19. März 2008, 12:52 »
Hi Tim,

wenn Du die vorderen aus der Forums Aktion hast, dann nimm sie doch für hinten, sind nämlich baugleich.
Einziger Unterschied: Seitenverkehrt = Vorne links entspr. Hinten rechts usw.
Ciao
Oliver