VW-ILTIS Forum • Das Original 2.0

Iltis-Forum => Technik => Thema gestartet von: Rotto am 28. September 2014, 01:32

Titel: Edelstahl Auspuffanlage von Iltisteile.com
Beitrag von: Rotto am 28. September 2014, 01:32
Hallo werte Forengemeinde,

Nachdem ich im Teilemarkt gefragt und hingewiesen worden bin, das Thema hier zu besprechen, komme ich der Aufforderung gerne nach.

Die Auspuffanlage  meines Iltis war schon beim Kauf recht stark angegriffen, daher war Ersatz nötig.
Nachdem ich den Markt analysiert hatte, standen 3 Aupuffanlagen zur Wahl:
die italienische von Fa. Wagner
die belgische von Fa. Sonnet und
die Edelstahlanlage von Fa. Drechsler

Nachdem ich die normale und preisgünstigste Anlage Wagner und nach Aussage sie sei "genau wir die original Anlage von Leistritz" gebaut, als Paketlösung gekauft hatte, war ich schon beim Auspacken über die handwerklich schlecht gefertigte Qualität bestürzt.
Als dann beim Einbau nichts passen wollte, relativierte sich der günstigere Preis von rd. 600,- schon durch die nötige Anpassarbeit.
Als dann nach bereits 4000km der Schalldämpfer zu rasseln begann, fiel auch kurz darauf das Ausgangsrohr ab und musste nachgeschweißt werden, ebenso wie eine Naht am Hosenrohr, die sich als undicht erwies.
Das die ganze Anlage ca. 2cm zu kurz geriet und das Endrohr am Rahmen anschlug war ebenso ärgerlich und nur durch weitere Schweißarbeit zu beheben.

Nach einem ausfürhlichen Gespräch und der Zusicherung der absoluten Passgenauigkeit orderte ich mit leichten Bedenken die 800,- teure Edelstahlanlage, die auch gegen Aufpreis in VA lieferbar sei, in der "normalen" Qualität.

Dass dieser Auspuff schwarz lackiert ist, wie angeblich beim Original von Bombardier, gefiel mir erst nicht, im montierten Zustand war ich jedoch damit zufrieden.
Die Passgenauigkeit ist perfekt, nichts schlägt an und der Klang ist ebenfalls sehr angenehm und nicht so blechern wie bei der ital. Anlage.
Weiterhin war positiv, dass alle Anbauteile (auch die Hitzeschutzschilde, Sicherungsmuttern aus Kupfer, Muttern für Dreieckslenker u. stabile Gummis) mitgeliefert wurden.
Das Patschen im Schubbetrieb ist interessanterweise übrigens stark weniger geworden.
Einzig die Drahtgewebeschläuche gingen aufgrund der schwarzen Lackierung etwas schwieriger drauf, sonst habe ich nichts auzusetzen gehabt.
Auch die Verarbeitungsqualität ist als sehr gelungen und solide zu bezeichnen, bezeichnenderweise gibt der Hersteller freiwillig 3 Jahre Garantie!
Auch hat das Endrohr den richtigen Radius, man kann erkennen daß es hinten aus 2 Rohrstücken zusammengesetzt ist und nicht so ein "Wellrohr" wie bei der Wagner Anlage.

Im nachhinein natürlich ärgerlich, dass ich mir eine ordentliche Summe hätte sparen können, hätte ich gleich diese Anlage geordert. Hätte, hätte.. Fahrradkette..

Ich kann die Edelstahlanlage nur empfehlen, gerade auch weil der Vorschalldämpfer separat ausgeführt ist, so dass der Kat jederzeit wieder entfernt werden kann, sobald das Oldtimerkennzeichen machbar ist.

Soweit meine Erfahrung nach 3h Einbau und ersten 1000km.
Titel: Re: Edelstahl Auspuffanlage von Iltisteile.com
Beitrag von: Gandhi am 28. September 2014, 12:33
Hallo Rotto ,
toll über die Edelstahl-Auspuffanlage mal einen "Erfahrungsbericht" zu lesen , danke dafür.(tu)
Ich bin zur Zeit auch auf der suche nach dem passsenden Stück für meine "Elise" , denn die klingt blechern wie ein altes Golf-Cabrio 8-) wenn Sie kalt ist.
Ich werd mir mal die Zeit nehmen und mit Tobias reden und dann schaun wir mal , deswegen bin ich dankbar für deinen Bericht.
Gruß Klaus
Titel: Re: Edelstahl Auspuffanlage von Iltisteile.com
Beitrag von: Sirko am 28. September 2014, 16:44
Zitat von: Rotto


Das Patschen im Schubbetrieb ist interessanterweise übrigens stark weniger geworden.


u.a. Undichtigkeiten in der Abgasanlage führen nun mal zum Patschen ...

Grüße
Titel: Re: Edelstahl Auspuffanlage von Iltisteile.com
Beitrag von: Pitter am 28. September 2014, 17:41
Danke für die Beschreibung. (tu) Hatte mich auch schon mal mit dem Thema beschäftigt, aber nichts zur Edelstahlanlage gefunden.
Die von Sonnet ist übrigens aus französischer Produktion und soll passgenauer sein als die italienische (aber trotzdem noch nicht perfekt).

Dann weiß ich ja jetzt, worauf ich zurück greifen kann, wenn meine mal durch ist.

NB: "Pöp pöp pöp" im Schubbetrieb wurde bei mir durch Vergasereinstellung behoben. (Zu viel Spritt)
Titel: Re: Edelstahl Auspuffanlage von Iltisteile.com
Beitrag von: Berserker am 20. Oktober 2014, 15:48
Auch ich habe die Edelstahlanlage seit über 2 Jahren unter meinem Iltis. Bin absolut begeistert. Kann mich nicht beklagen.

Einziges Manko ist die schwarze Beschichtung, die hats bei mir nach den ersten 1-2km vom Hosenrohr gebrannt. Ab dem Kat hält sie aber.
Titel: Re: Edelstahl Auspuffanlage von Iltisteile.com
Beitrag von: Rotto am 21. Oktober 2014, 00:20
Hallo Berserker,

Das kann ich bestätigen, die Farbe war bei den original Bombardier Auspuffen (mit dem Bombardier Schriftzug im Topf) aber auch schwarz..
Für ein Militärfahrzeug finde ich das schwarz aber sehr passend!
Die Anlagen von VW sollen ja mit Zinkfarbe in grau lackiert worden sein.

LG
Rotto
Titel: Re: Edelstahl Auspuffanlage von Iltisteile.com
Beitrag von: Berserker am 06. November 2014, 19:41
Da ist die schwarze Beschichtung einfach nur minderwertig.
Ich hab mich da mal mit nem Spezi kurzgeschlossen.
Der meinte da gibts 2 gängige schwarze Beschichtungen, die gebräuchlich sind.
Ne Gute und eine weniger Gute, welche die auf der Edelstahlanlage ist kann sich jeder selbst denken.
Die genaue Bezeichnung der Beschichtungen weiß ich leider nicht mehr, sorry.

Aber wie gesagt, da die Anlage aus Edelstahl ist, ist mir die Beschichtung auch relativ pupe.:D
Titel: Re: Edelstahl Auspuffanlage von Iltisteile.com
Beitrag von: TomR am 14. November 2014, 01:41
wohl wahr rotto, sprichst mir aus dem herzen und ich kann dir nur in deinen aussagen beipflichten. hab die anlage von firma drechsler drunter und ich grinse jeden tag von neuem.
Titel: Re: Edelstahl Auspuffanlage von Iltisteile.com
Beitrag von: Falli63 am 11. Februar 2015, 17:11
Ich muß das hier nochmal hoch kramen.
Habe mir jetzt auch eine Edelstahlanlage beim Tobi bestellt.
Gibt es bei der Montage der Anlage irgend etwas spezielles zu beachten ?

Gruß

Dietmar
Titel: Re: Edelstahl Auspuffanlage von Iltisteile.com
Beitrag von: stefan am 11. Februar 2015, 17:41
....moin Dietmar, du brauchst die zugehörigen Dichtringe und ein paar Tuben
Auspuff-Montage Paste sowie die Hosenrohrdichtung. Dann einfach schön einkleben
und nicht an Paste sparen...
Beim Montieren des Endrohres mußt du bisl aufpassen dass der "Schnorchel" hinten
gerade steht und der Abstand zur Stoßecke rundherum ausreichend ist sonst schlägt es
evt. während der Fahrt an.

Gruß
Stefan
Titel: Re: Edelstahl Auspuffanlage von Iltisteile.com
Beitrag von: Falli63 am 11. Februar 2015, 18:22
Danke Stefan für deinen Tip.
Die Dichtungen sind bei der Anlage mit bei.
Wo muß denn überall die Auspuffpaste verschmiert werden und welche ist zu empfehlen ?

Gruß

Dietmar
Titel: Re: Edelstahl Auspuffanlage von Iltisteile.com
Beitrag von: stefan am 11. Februar 2015, 18:42
..ich hab auf alle Verbindungen, auch auf die Ringe Paste gemacht, selbst die
Dichtung hab ich mäßig eingeschmiert.
Als ich anfang Januar den ZK getauscht hab hab ich den Abgaskrümmer auch mit viel
Paste montiert da ich beim Abschrauben gesehen hab dass er am 4. , also hinten
abgeblasen hat. Nu is der Bock richtig "kleinlaut"  8-).

Gruß
Stefan
Titel: Re: Edelstahl Auspuffanlage von Iltisteile.com
Beitrag von: Sirko am 11. Februar 2015, 22:58
Zitat von: Falli63

Danke Stefan für deinen Tip.
Die Dichtungen sind bei der Anlage mit bei.
Wo muß denn überall die Auspuffpaste verschmiert werden und welche ist zu empfehlen ?

Gruß

Dietmar


Die Dichtungen dichten auch ohne Paste, dafür sind sie da. Und die Ringe sind nicht umsonst so komisch geformt, dadurch dichten sie ab.

Aber jeder wie er mag, ich habe auch schon mal jemanden gesehen, der eine neue Kopfdichtung beim Golf mit viel Dirko-Dichtpaste eingesetzt hat ...

Grüße
Sirko
Titel: Re: Edelstahl Auspuffanlage von Iltisteile.com
Beitrag von: stefan am 12. Februar 2015, 09:26
...jo Sirko,

...und trotzdem wurde der "Schlonz" nicht ganz dicht 8-) . Auch wenn die Ringe
toll geformt sind und alles einfach nahtlos passen soll. Das ist jedenfalls
meine Erfahrung. Da kannste die Schrauben bis zum Anschlag festknallen.
Aber der Dietmar kanns ja erstmal ohne alles versuchen, und dann nochmal
einzeln öffnen und mit Paste nachhelfen wenns irgendwo "ziehT".
Mir war das zuviel gedöns, neim 2. mal hab ich eben alle Verbindungen eingedichtet.

Gruß
Stefan
Titel: Re: Edelstahl Auspuffanlage von Iltisteile.com
Beitrag von: Sirko am 12. Februar 2015, 21:34
Schrauben nicht ganz fest, Ring leicht hochdrücken, damit er mittig sitzt, dann festziehen ;)

Grüße
Titel: Re: Edelstahl Auspuffanlage von Iltisteile.com
Beitrag von: mcwakewood am 12. Februar 2015, 21:52
Zitat von: Sirko

Schrauben nicht ganz fest, Ring leicht hochdrücken, damit er mittig sitzt, dann festziehen ;)

Grüße



B)...genau so hatt ich des vor ca 1000 Jahren mal gelernt......



wusstet ihr des nicht ..??
Titel: Re: Edelstahl Auspuffanlage von Iltisteile.com
Beitrag von: stefan am 13. Februar 2015, 16:14
......ist nix neues Sirko...
Titel: Re: Edelstahl Auspuffanlage von Iltisteile.com
Beitrag von: Gandhi am 13. Februar 2015, 19:47
Bin geschieden nix gibt's mehr von wegen "Ring":D:D