➤ Produziert von 1978 – 1988

Autor Thema: Kann man Hydostoessel am Benziner nachruesten?  (Gelesen 6969 mal)

Offline Falko

  • Iltisfahrer
  • *
  • Beiträge: 57
Kann man Hydostoessel am Benziner nachruesten?
« am: 24. Dezember 2016, 01:11 »
Abend Zusammen

Eine Frage, koennte man die mechanischen Tassenstoessel einfach gegen Hydros tauschen?  Die Abmessungen (Hoehe und Durchmesser) sind auf jeden Fall gleich, aber hat der Zylinderkopf die noetige Versorgung mit Druckoel?

Laut Classic Parts ist der Gusskoerper des Kopfes ja fuer sehr viele Motoren ab 1,5L verwendbar und auch ein mechanischer Stoessel braucht Schmierung auf der Mantelflaeche, von daher vermute ich das es geht.

Aber weiss das jemand genau, denn ein Satz Hydros kostet mal gerade 46 Euro aber auch die will ich nicht umsonst investieren.

Danke Mfg Falko

Antwort 1
Zitat von: Thomas-Stgt

Lass es mich mal so ausdrücken.....
Motoren werden bei der Entwicklung über tausende Stunden und Millionenbetrag von Kilometern getestet und angepasst. Es wird einen Grund haben warum keine Hydrostößel verbaut wurden, und das war sicher nicht der Kostenfaktor. "Umbauen" wird möglicherweise gehen, aber wer will das testen, und vor allem wozu der Aufwand ? Ventilspiel einstellen musst ja schließlich nicht jeden Monat....;)
183er Grüße
Thomas



Antwort 2
Zitat von: MacSchreck

Zitat von: Falko

Abend Zusammen

Eine Frage, koennte man die mechanischen Tassenstoessel einfach gegen Hydros tauschen?  Die Abmessungen (Hoehe und Durchmesser) sind auf jeden Fall gleich, aber hat der Zylinderkopf die noetige Versorgung mit Druckoel?


Ganz klares NEIN ! Du hast die Außenabmessungen der Tassen vermessen, was aber entscheidend ist, ist die Tatsache, daß der Hydraulikteil im Inneren der Tasse höher baut als es in der normalen Tasse der Fall ist.
Ergo, der Ventilschaft ist kürzer, ca. 1cm. Du müsstest die Ventile auch umbauen.

Zitat von: Falko

Laut Classic Parts ist der Gusskoerper des Kopfes ja fuer sehr viele Motoren ab 1,5L verwendbar und auch ein mechanischer Stoessel braucht Schmierung auf der Mantelflaeche, von daher vermute ich das es geht.


Mag sein, aber am Beispiel des Diesels angelehnt ist es ein Unterschied, ob der Kopf in einem JX-Motor, 1,6Td (mechanische Stößel) oder dem 1C-Motor (Hydrostößel) sitzt.

Der 1C benötigt eine eigene Schmierölversorgung für den Hydrostößel, da das ÖL mit Druck in den Stößelkörper gepumpt werden muss:



Hier gut zu sehen, Kopf des 1C-Motors, die Druckkanäle für die Hydrostößeltasse.

Zitat von: Falko

Aber weiss das jemand genau, denn ein Satz Hydros kostet mal gerade 46 Euro aber auch die will ich nicht umsonst investieren.

Danke Mfg Falko


Die Investition kannst du dir sparen.

Alldieweil und frohe Weihnachten

Markus






FAZIT
Zitat von: Falko

Abend

Danke fuer die Antworten ich bin zwischenzeitlich auch schon zu dem Schluss gelangt das es nicht geht.

Zum einen fehlt die Druckoelversorgung, zum anderen gibt es da das Hoehenproblem.


Mfg Falko