➤ Hat jeder mal: Das Tannenbaumsyndrom

Autor Thema: Verzögerung bis der Anlasser sich zu drehen beginnt.  (Gelesen 4523 mal)

Offline KL7000F

  • Administrator
  • ****
  • Beiträge: 854
Hallo,

seit einiger Zeit fällt mir auf, dass mein Iltis eine Verzögerung von ca. 1-4 Sek. hat, ehe er [der Anlasser sich] nach dem Drehen des Zündschlüssel wirklich zündet [dreht].

Schlüssel die 1. Position: (Warn-) Leuchten im Tacho gehen an, Benzinpumpe rattert - ohne Verzögerung.
Schlüssel weiterdrehen zum Zünden[Anlassen]: Verzögerung -> normaler Startvorgang. [...]

Ist das irgendwie erklärbar?

Gruß
Andy


1)

Zitat von: slothorpe

Ok, vielleicht ist der Anallser auch insgesamt schwergängig.
Ausbauen, zerlegen, reinigen...




2)

Zitat von: slothorpe

Hallo Andy,

[...]
a)
Meine spontane Vermutung wäre der Magnetschalter am Anlasser (verharztes Fett, Dreck), der schwergängig ist und etwas Zeit braucht, bis er einspurt und den Kontakt für den eigentlichen Anlasser schaltet.

b)
Alternativ wäre theoretisch auch der Zündanlassschalter am Lenkrad als Ursache denkbar, kann mir aber nicht vorstellen, wie hier eine solche Zeitverzögerung entstehen sollte - da gibt es eher Wackelkontakte (geht-geht nicht-geht).

Anlasser ausbauen und alles prüfen und reinigen ist nicht so schwierig...

Gruß
   Holger




Ursache/Lösung
Zitat von: KL7000F

Hallo,

kurzes Feedback: Magnetschalter von VW bekommen.

Die 24V-Version [des Magnetschalters] ist bei VW mit folgender Nummer zu beziehen: 049911287 (ETKA 87-15) Ich hab dafür 102€ bezahlt und es ist Neu (NOS?).

Und eingebaut.

Nun startet Ilse wieder wie sie soll.[...]

Gruß
Andy





Edit Admin(s):

Titel wurde sinngemäß - nach dem Durchlesen des Themas - abgeändert.

Text wurde für die FAQ angepasst.
Gruß
Andy