➤ Ist der Iltis gewillt, kommt er an jedes Ziel!

Autor Thema: Gangarretierung  (Gelesen 3311 mal)

Offline Wäller

  • Iltisfahrer
  • **
  • Beiträge: 153
Gangarretierung
« am: 11. März 2008, 11:23 »
Hallo Gemeinde,
irgendwie habe ich mir bei der Instandsetzung die Arretierung für den 1. und 2. Gang verstellt. Wie stellt man die wieder richtig ein?

Gruß

Dieter
Gruß Dieter

Iltispilot

Offline wgrefe

  • Ehrenmitglied
  • ****
  • Beiträge: 2187
Re: Gangarretierung
« Antwort #1 am: 11. März 2008, 11:33 »
[quote Wäller] ... irgendwie habe ich mir bei der Instandsetzung die Arretierung für den 1. und 2. Gang verstellt. ...
[/quote]

Hallo Dieter,

Ich muss da mal nachfragen:
Was genau bedeutet in deinem Fall "Instandsetzung" ? Bitte mal genaue erklären was / welche Arbeiten dieser Begriff in Deinem Fall umfasst.

Ich vermute mal, Du hattest den Gang-Schalthebel aus dem Getriebe ausgebaut und nun stimmt die Position des Flansches nicht mehr.

Aber näheres kann man(n)/frau erst sagen, wenn bekannt ist, was Du genau gemacht hast.

Gruss Willi

[itn] Forenadministration(at)VW-183.de

Offline Wäller

  • Iltisfahrer
  • **
  • Beiträge: 153
Re: Gangarretierung
« Antwort #2 am: 11. März 2008, 14:08 »
[quote wgrefe][quote Wäller] ... irgendwie habe ich mir bei der Instandsetzung die Arretierung für den 1. und 2. Gang verstellt. ...
[/quote]

Hallo Dieter,

Ich muss da mal nachfragen:
Was genau bedeutet in deinem Fall "Instandsetzung" ? Bitte mal genaue erklären was / welche Arbeiten dieser Begriff in Deinem Fall umfasst.

Ich vermute mal, Du hattest den Gang-Schalthebel aus dem Getriebe ausgebaut und nun stimmt die Position des Flansches nicht mehr.

Aber näheres kann man(n)/frau erst sagen, wenn bekannt ist, was Du genau gemacht hast.
[/quote]

Also...

der Iltis wurde komplett zerlegt, dabei natürlich auch der Gang-Schalthebel demontiert. Das Getriebe bekam eine neue Ölfüllung, und wahrscheinlich habe ich beim suchen irgendwelche Schrauben verdreht.

Gruß
Dieter
Gruß Dieter

Iltispilot

Offline Sirko

  • Iltis-FAQ-Team
  • ****
  • Beiträge: 1471
Re: Gangarretierung
« Antwort #3 am: 11. März 2008, 19:49 »
Du musst vor den Anbauen des Ganghebels die Schaltkulisse oben im Getriebe zur Not per Hand (Schraubendreher) wieder richtig hin schieben, damit sich das Getriebe nachher richtig schalten lässt. Wenn die aus Versehen verstellt wurde, kann es sein, dass das Schalten nicht korrekt funktioniert.

Aber frag mich jetzt bitte nicht, wie das richtig stehen muss...

Grüße
Sirko

Offline www.iltisteile.com

  • Iltisfahrer
  • ****
  • Beiträge: 1592
Re: Gangarretierung
« Antwort #4 am: 12. März 2008, 00:54 »
die 3 aussparungen der schaltstangen sollen so stehen, dass sie innen ein rechteck bilden.
dann ist leerlauf
wenn icht nachvollziehbar, solange mit breiten schraubendreher hebeln, dass einfach kein gang drinne ist

bei montage schaltfinger darauf achten, dass es ein einstellmaß gibt (=tdv) das eingehalten werden muß wg rückwärtsgangsperre
.. alles an Ersatzteilen und Zubehör für den Iltis...
Tel. 0170 9927739 oder email: info@iltisteile.com